Jetzt Unterstützen!

Mitglied werden

Gesundheit

Gesundheit

Die beste Gesundheitspolitik ist jene, die Gesundheit fördert und Krankheit verhindert; die Gestaltung eines lebenswerten Umfelds, gute Arbeit, gute Wohn- und Lernbedingungen und soziale Gerechtigkeit tragen maßgeblich dazu bei.

Der Mensch im Mittelpunkt – durch solide Finanzierung

Das ZENTRUM tritt für ein hochwertiges und bedarfsgerechtes Gesundheitssystem ein. Die dafür nötigen Voraussetzungen müssen entsprechend geschaffen werden. Der Mensch muss im Mittelpunkt der Versorgung stehen. Eine gute Gesundheitsversorgung braucht eine solide und adäquate Finanzierung. Wir bekennen uns zum bewährten zweigliedrigen System, bestehend aus Gesetzlicher und Privater Krankenversicherung.

Zurück zu autonomer Krankenkassen-Kalkulation

Die bestehenden Kopfpauschalen müssen abgeschafft werden und die gesetzlichen Krankenkassen wieder eigenständig ihre Beiträge kalkulieren. Hierbei sollten alle Einkommensarten einbezogen werden; die Ausgaben für Nichtbeitragszahler müssen über Steuermittel finanziert werden.

Fallpauschalen abschaffen, Privatisierung streng regeln

Krankenhäuser sind von der Ökonomisierung des Gesundheitswesens in besonderem Maße betroffen. Das 2003 beschlossene Vergütungssystem (Fallpauschalen, sog. „Diagnosis Related Groups“, kurz DRG) zwingt die Krankenhäuser mehr denn je in einen Wettbewerb zulasten der Patienten. Wir fordern, die Fallpauschalen und DRGs abzuschaffen und durch eine gemeinwohlorientierte, kostendeckende Finanzierung der Krankenhäuser ersetzen. Das Nebeneinander von Krankenhäusern in staatlicher, privater und kirchlicher Trägerschaft hat sich grundsätzlich bewährt; zukünftige Privatisierungen von Gesundheitseinrichtungen dürfen aber nur unter Gewährleistung höchster Standards erfolgen.

Innovative und wohnortnahe Gesundheitsversorgung

Zu einer guten gesundheitlichen Versorgung gehören Wohnortnähe, angemessen kurze Wartezeiten und eine gute Notfallversorgung. Um dies umzusetzen, tritt das ZENTRUM für eine flächendeckende, wohnortnahe Versorgung sowie für die Förderung von innovativen Versorgungskonzepten und ambulanten Kliniken vor Ort ein. Die große Ungleichverteilung von Haus- und Facharztpraxen muss verringert werden. Außerdem wollen wir dezentrale Krankenhäuser erhalten. Wir stehen für eine hervorragende, breit aufgestellte Gesundheitsversorgung in allen Landesteilen, in Städten wie im ländlichen Raum.

Schutz vor Drogen

Die geplante Legalisierung von Cannabis lehnen wir entschieden ab. Sie setzt das völlig falsche Zeichen. Die gesundheitlichen Risiken, gerade für junge Konsumenten, sind erheblich und nicht zu verantworten. Das ZENTRUM fühlt sich dem entschlossenen Kampf gegen Drogen verpflichtet; zum Schutz der individuellen Gesundheit, aber auch aus einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung heraus. Dabei setzen wir gleichermaßen auf strafrechtliche Verfolgung als Abschreckung und umfassende Aufklärung als Prävention.

Arbeit und Soziales

Außen- und Sicherheitspolitik

Bauen und Wohnen

Bildung, Wissenschaft und Forschung

Digitalisierung

Energie und Klimaschutz

Europa

Familien, Kinder und Gleichstellung

Gesundheit

Innere Sicherheit

Kommunalpolitik

Landwirtschaft und Tierschutz

Medien

Migration und Integration

Steuern und Finanzen

Umwelt

Verkehr und Infrastruktur

Wirtschaft

Währung


Unterstützen Sie das Zentrum in Europa.
Setzen Sie Ihre Unterschrift!